Begehung der Außenplätze am 18.11.2021

Die Begehung der Außenplätze am 18.11.2021 erfolgte unter reger Beteiligung von Verwaltungs-, Rats- und Vereinsmitgliedern. Insgesamt nahmen 10 Personen an der Begutachtung des Zustands der Plätze durch die Mitarbeiter der Firmen Polytan und TellBau teil. Bekanntlich bereitet vor allem auch der Untergrund der Plätze Sorgen, das Absprungverhalten der Bälle ist an vielen Stellen nicht gut. Vermutlich vor allem im Laufe der Jahrzehnte eingedrungenes Strauch- und Wurzelwerk verhindert die notwendige feste Verbindung zwischen Kunstrasen und Unterboden. Wie der Unterboden auf den 5 Plätzen insgesamt beschaffen ist, bleibt jedoch leider weiterhin unklar. Der Zustand des Kunstrasens verbietet sein Aufrollen über einen größeren Bereich, denn altersbedingt ist ein „Zusammenschweißen/Vernähen“ der einzelnen Bahnen nach einem Auf- und wieder Abrollen nicht möglich. Die offenen Nahtbereiche würden eine erhebliche Sturzgefahr bedeuten und das Absprungverhalten der Bälle weiter beeinträchtigen. Daher nahm der Bauleiter der Fa. Tellbau Herr Hellwege den Kunstrasen lediglich vorsichtig an einigen Randbereichen hoch. Es zeigte sich eine jeweils unterschiedliche Zusammensetzung des Unterbodens. Im Ergebnis blieb insbesondere unklar, ob der Boden noch über eine hinreichende Drainageschicht verfügt oder auch insoweit eine die Plätze übergreifende Erneuerung notwendig ist. Darüber soll eine Beprobung und Untersuchung durch ein renommiertes Sachverständigenbüro Klarheit schaffen. Hierzu sollen an diversen Stellen auf den Plätzen außerhalb der eigentlichen Spielfelder vorsichtig Proben entnommen und anschließend analysiert werden. Wenn das Ergebnis vorliegt, sehen sich die Firmen Polytan und TellBau in der Lage, eine Kostenermittlung vorzunehmen. Daumen drücken hinsichtlich der Kosten! Auf dass sich unter gemeinsamer Anstrengung von Gemeinde und Verein die Maßnahme realisieren lässt!

Weitere Beiträge